<>

Hier Kaufen!

LEGO Der Hobbit Review (PS4)

Games Review Review 3DS Games PC PS3 PS4 PSV WiiU X360 XOne
7.7

Gut

Thorin und seine 12 Gefährten rüsten sich für ein aufregendes Abenteuer im Zwergenkönigreich Erebor! Wer jetzt noch nicht weiß wo wir uns befinden, hat die zwei Filme der Hobbit-Trilogie noch nicht gesehen. Auf dem Weg um das verlorene Zwergenkönigreich zurückzugewinnen erwarten euch in der Wildnis viele verschiedene Gefahren und Herausforderungen. Auf diesem Weg könnt ihr verschiedene Charaktere der Hobbit-Trilogie spielen, Bilbo, Gandalf, Balin usw. alle sind dabei.

Heutzutage ist ein Videospiel auf Grundlage eines großen Kinofilms nicht mehr ungewöhnlich, aber nicht die Spiele vom britischen Entwickler TT Games. TT Games ist vor allem für seine Spiele auf Grundlage der LEGO-Lizenz bekannt. Nach „LEGO Der Herr der Ringe“ war es nur eine Frage der Zeit, wann auch zum Film „Der Hobbit“ eine Umsetzung erscheint.

Das Spiel „LEGO Der Hobbit“ befindet sich nun im Laufwerk unsere PS4 und wir haben die Möglichkeit in die Welt von Mittelerde einzutauchen. Bevor aber unsere Reise zum verlorenen Zwergenkönigreich beginnt, dürfen wir die Vorgeschichte erfahren und spielen. Wie der Drache Smaug das Zwergenkönigreich einnahm und auch warum erfahren wir hier in einer sehr spielerischen und humorvollen Art und Weise.

Nachdem das Königreich verloren gegangen ist, beginnen wir unsere Reise im idyllischen Auenland im Westen des Kontinents Mittelerde. Hier lernen wir zunächst den in Hobbingen lebenden Hobbit Bilbo kennen, eines Tages taucht der Zauberer Gandalf auf, um Bilbo auf ein aufregendes Abenteuer einzuladen. Das menschenähnliche Volk, die Hobbits, sind für ihre Gemütlichkeit und Sesshaftigkeit bekannt, deshalb schlägt auch Bilbo das Angebot ab. Doch mitten in der Nacht tauchen auf einmal die Zwerge auf und nehmen erst mal Bilbo‘s Wohnhöhle in Beschlag. Dieses Treffen stellt die bisher wohlgeordnete Welt des Hobbits Bilbo auf den Kopf und nicht nur dies. Dadurch packt ihn die Abenteuerlust und nimmt die Einladung den Zwergen zu helfen an. Und nun beginnt die Reise zum verlorenen Königreich nach Erebor.

Auf der Reise schlüpfen Spieler in verschiedenen Rollen und dies auch nicht ohne Grund. „LEGO Der Hobbit“ fordert Teamwork, es erwarten euch verschiedene Aufgaben, die verschiedene Charaktere bewältigen müssen. So darf z.B. Kili mit dem Bogen schießen oder Dori mit der Schleuder. Auch kommt es vor, dass nur Thorin einen Gegner besiegen kann oder einer der anderen Charaktere, diese oder jene Aufgabe lösen kann. Jeder Charakter besitzt nicht nur verschiedene Fähigkeiten sondern auch über eine Spezial-Attacke, die aufgeladen werden muss, z.B. Bombur‘s Rollangriff oder Kili‘s Mehrfachschuss.

Im Spiel „LEGO der Hobbit“ wird die Story der zwei Filme der Hobbit-Trilogie „Der Hobbit: Eine unerwartete Reise“ und „Der Hobbit: Smaugs Einöde“ nach gespielt. Somit besucht man auch im Spiele die bekannten Schauplätze der Filme, wie z.B. Beutelsend, Düsterwald, Bruchtal und den heimtückischen Hohen Pass ins Nebelgebirge. Auf dem Weg löst man zahllose Rätsel und kämpfen gegen Orks, Trolle und andere Gegner auf.

So schön auch die Story ist, kommt man häufig im Spiel zu einem Punkt wo man denkt „hier geht’s nicht weiter, aber auch nicht zurück“, häufig fehlt es hier an Kommunikation, wo in der einen Missionen Hinweisschilder aufgebaut sind die einem die Vorgehensweise erklären, ist man in anderen Missionen ohne Hinweisschildern aufgeschmissen. Dies kann dazu führen das man gefrustet die Lust an dem Spiel verliert. Auch die Übersicht über die Horde an Charakteren und deren Fähigkeiten zu behalten, ist in manchen Situationen schwierig, häufig kann es passieren das man mehrere Minuten mit dem suchen der richtigen Person verbringt.

„LEGO Der Hobbit“ bietet aber nicht nur eine Flut an Charakteren, sondern auch eine große offene Welt. So groß das es uns mehrmals passiert ist, dass wir beim sammeln der LEGO Steine verlaufen haben. Hier hat aber TT Games vorgesorgt, damit man sich nicht in der Welt von Mitteerde verliert und die Mission sicher bewältigt, muss man nur den leuchtenden Steinen die den Weg vorgeben folgen.

Doch was ist neben der Story und dem Gameplay auch sehr wichtig? Richtig, die Grafik. Und diese ist richtig gut. Zwar kann Sie nicht mit einem aktuellen Assassins Creed oder Forza Motorsport mithalten, doch das brauchen die witzigen LEGO-Figuren nicht. Dennoch muss sich „LEGO Der Hobbit“ nicht verstecken.

7.7

Gut

Motek ist Chefredakteur und Gründer dieses Online-Gaming Magazin. 2013 Gründete er im Rahmen seiner Ausbildung das Gaming TV & Online Magazin G-activity, das heutige MotekGames und MotekTV. Motek ist Leidenschaftlicher Gamer, zockt gerne Sport und Simulationsspiele und ist begeisterter Fußball-Fan.