<>

Death Stranding

Games PS4
9.6

Genial

Gamescom 2019 Recap: Death Stranding

Fans von “Metal Gear Solid” dürfte der Name Hideo Kojima kein Unbekannter sein. Er ist der Schöpfer der beliebten Stealth-Shooter-Reihe. Mit “Death Stranding” legt Kojima nach seiner Trennung von Konami nun erstmalig nach. Dabei soll das Action-Spiel eine offene Welt bieten und die Grenzen der Spieleerlebnisse aus Single- und Multiplayer verschwimmen lassen.

Während der Gamescom zeigte Kojima drei neue Trailer. Einer davon zeigt sechs Minuten neues Gameplay und gibt erste Aufschlüsse über die Größe der Spielwelt. Darüber hinaus wird erstmalig ein skurriles Feature des Spiels gezeigt: Das Urinieren des Protagonisten kann unter anderem Pilze wachsen lassen. Desweiteren soll laut Kojima etwas “Besonderes” passieren, wenn viele Spieler am gleichen Ort ihren Urin verteilen.

Weniger spektakulär sind dagegen die anderen beiden Trailer. Neben den Charaktervorstellungs-Trailern zu “Mama” und “Deadman” haben wir ebenfalls von den Hintergründen erfahren, weswegen der Protagonist mit dem Baby in der Kapsel unterwegs ist. Denn das Baby ermöglicht es dem Protagonisten Sam Bridges feindliche Kreaturen aus einer anderen Welt zu orten. Möglich wird das dadurch, dass das Baby im Bauch einer toten Frau aufwuchs, die künstlich am Leben gehalten wurde. Daher ist es ebenso mit der Welt der Toten verbunden, aus denen die unsichtbaren Feinde kommen.

Death Stranding erscheint am 8. November exklusiv für PlayStation 4.

Redakteur und Moderator bei MotekGames seit April 2019.