<>

Pokémon GO

Android Games iOS

Pokémon GO – Die Zukunft der Augmented-Reality-Technologie

Niantic gewährt uns einen Einblicke in die Zukunft seiner Niantic Real World Platform. Auf ihr wurden die erfolgreichen Echtwelt-Spiele Pokémon GO und Harry Potter: Wizards Unite entwickelt. Darüber hinaus präsentiert Niantic Neuigkeiten rund um aktuelle Entwicklungen im Bereich Augmented Reality (AR).

Hier ein kurzer Blick auf die Highlights:

Neues zur Niantic Real World Platform:
Niantic will noch stärker die Realität abbilden, erweitern und gemeinsam erfahrbar machen. Zu den neuesten Updates gehören unter anderem das Niantic Wayfarer-Programm und ein neuartiges Multiplayer-Erlebnis für Pokémon GO mit dem Arbeitstitel „Buddy Adventure”. Außerdem gibt es Neuigkeiten zu Niantics wegweisender Computer Vision Technology. Mit ihr wird eine noch intensivere Spielerfahrung möglich. Dazu trägt eine spezielle Shading-Methode bei, die sogenannte Umgebungsverdeckung. Diana Hu, Director of Engineering und Leiterin der AR-Plattform, gibt in ihrem Blogbeitrag einen umfassenden Einblick in Niantics Zukunftsvision für Augmented Reality-Erlebnisse.

Niantic Creator Program & Beyond Reality Fund:
Niantic plant, in Zukunft vermehrt mit externen Entwicklern zusammenarbeiten. So soll auf Basis des Niantic Creator-Program und dem Niantic Beyond Reality Fund die AR-Technologie weiterentwickelt werden. Außerdem fand vor kurzem der Niantic Beyond Reality Contest statt. Dieser Wettbewerb war eine Initialzündung für das Niantic Creator Program. Den ersten Platz des Wettstreits ergatterte das Familien-Team JC Soft mit dem Spiel „Run to my heart”. Kellee Santiago, Head of Developer Relations bei Niantic, gibt in ihrem Blogeintrag weitere Auskunft über die Pläne von Niantic. In Zukunft möchte Niantic begabten Entwicklern dabei helfen, ihre Visionen in Bezug auf standortbezogene Erfahrungen und AR verwirklichen zu können.

KMU-Sponsoring-Programm:
Kleine und mittlere Unternehmen im stationären Handel können über das neue Sponsoring-Programm zukünftig gesponsorte Standorte aktivieren. So haben auch kleinere Familienbetriebe zum ersten Mal die Möglichkeit, die Produkte von Niantic aktiv für sich zu nutzen. Ab heute können sich interessierte Unternehmen für das Early Access Beta-Programm anmelden. Carla Li, Product Lead der Sponsorship-Plattform, informiert in einem ausführlichen Blogbeitrag über das Programm und dessen Bedeutung für Niantic.

Motek ist Chefredakteur und Gründer dieses Online-Gaming Magazin. 2013 Gründete er im Rahmen seiner Ausbildung das Gaming TV & Online Magazin G-activity, das heutige MotekGames und MotekTV. Motek ist Leidenschaftlicher Gamer, zockt gerne Sport und Simulationsspiele und ist begeisterter Fußball-Fan.