<>

Die Sims 4: Inselleben

Sims 4 E-DLC

In der sechsten Erweiterung von Die Sims 4 geht es in die neue Spielwelt Sulani wo auf euch tolle Sandstränden und kristallklares Wasser warten. Erkunde in Die Sims 4 Inselleben eine lebendige Welt voller Sonne, Sand und Spaß, in der sich deine Sims ihr eigenes Paradies erschaffen können. Ob deine Sims sich dem Naturschutz verschreiben oder ein völlig unabhängiges Leben führen – sie können voll und ganz in diese einzigartige Kultur eintauchen. Feiere traditionelle Feste, trage die Kleidung der Einheimischen oder schlürfe eine Tasse Kava – das alles gehört zum Inselleben dazu.

SPIELINFO:

Spielwelt

  • Auf deine Sims wartet die neue tropische Spielwelt Sulani
    • Wohnwelt, keine Urlaubswelt
    • Die Nachbarschaft wird in drei Gebiete mit insgesamt 14 Grundstücken
      • Lani St. Taz: eine luxuriöse Insel mit Grundstücken direkt am Wasser
      • Ohan’Ali Town: kulturelles Zentrum mit wöchentlich stattfindenden kleineren Veranstaltungen
      • Mua Pel’Am: eine eher naturbelassene Insel mit einem großen Wasserfall und einem aktiven Vulkan
    • Die Sims hinterlassen im Sandstrand ihre Fußabdrücke
    • Den großen Wasserfall können Sims für mehrere Dinge nutzen:
      • Techtelmechtel
      • Duschen
      • Frösche züchten und fangen
    • Die Welt besitzt einen aktiven Vulkan
      • Vulkanausbrüche finden nur auf Grundstücken mit einem bestimmten Grundstücksmerkmal statt
        • Dieses kann jedem Grundstück zugeordnet werden
        • Es gibt kleinere und größere Ausbrüche
        • Heiße Steine können Sims verbrennen
        • Abgekühlt Steine können Kristalle in sich haben

Meerjungfrauen und das Leben am Wasser

  • Sims können als Meerjungfrauen und Meerjungmänner im “Erstelle einen Sim-Modus” erstellt werden
  • Normale Sims in Meerjungfrauen umwandeln möglich
  • Meerjungfrauen können auch wieder zu normalen Sims werden
  • Kinder können Meerjungfrauen werden, doch ihr Schwanz ist erst ab dem Teenageralter vorhanden
  • Kinder von Meerjungfrauen werden automatisch auch zu diesen
  • Meerjungfrauen besitzen an Land keine Flossen, sondern können sich wie normale Sims bewegen
  • Sie haben zudem eine besondere Beziehung zu Delfinen und besitzen besondere Fähigkeiten
  • Meerjungfrauen haben anstatt Hygiene das Bedürfnis Hydration
    • Sie dürfen nicht austrocknen und müssen immer in Berührung mit Wasser kommen
    • Dies gelingt durchs Schwimmen im Meer, Duschen, Baden oder dem Trinken von Wasser
  • Meerjungfrauen haben besondere Interaktionen
    • Sie können andere Sims verfluchen, was deren Stimmung in den Keller bringt
    • Sie können Sims zum Spaß in die Tiefe ziehen
    • Sie haben einen Sirenen-Gesang
  • Deine Sims können nun im Meer schwimmen
    • Dies wird aber nur in der neuen Spielwelt möglich sein
  • Dabei können sie frei ins Wasser laufen
  • Es gibt Grundstücke, die am Strand gebaut sind und ins Wasser reichen
    • Von hier aus können die Sims sogar direkt vom Grundstück ins Wasser springen
  • Auf dem Wasser können sich deine Sims mit Segelbooten und Jetskies fortbewegen
  • Auch normale Sims können sich mit Delfinen anfreunden

Neue Berufe und Aktivitäten

  • Es gibt eine neue Karriere: Naturschützer
    • Hierbei sorgst du dafür, dass die Strände von Sulani sauber gehalten werden
    • Du kannst Müll aufsammeln und so die Welt wieder in ein tropisches Paradies verwandeln
  • Zudem gibt es weitere Teilzeit-Jobs:
    • Professioneller Angler
    • Taucher
    • Rettungsschwimmer
  • Wenn deine Sims keinen festen Job annehmen möchten, können sie sich auch mit kleineren Gelegenheitsaufgaben über Wasser halten
  • Das Meer und der Strand laden zu verschiedenen Aktivitäten ein:
    • Schnorcheln
    • Im Meer schwimmen
    • Sandburgen bauen
    • In der Sonne baden
    • Auf Liegestühlen entspannen
  • Viele der neuen Aktivitäten im Meer können auch in Pools getan werden
  • Hunde können im Meer schwimmen
  • Es gibt mehrere Luftmatratzen, auf denen Sims schlafen, entspannen oder sich sonnen können
    • Die Sims klettern leider nicht auf die Matratzen, sondern teleportieren sich auf sie, wenn sie neben ihnen im Wasser sind
  • Deine Sims können sich mit den Delfinen anfreunden und ihnen sogar Namen geben
    • Sie können ihnen sogar Tricks beibringen
    • Unter anderem können Delfine am Meeresgrund nach Schätzen tauchen, wobei besondere Objekte dabei sein sollen
  • Es gibt zwei Arten von Bojen im Meer, die Tauch- und Schnorchelplätze markieren
    • Die Sims können beim Schnorcheln Fotos von der Unterwasserwelt machen und diese zu Hause hinstellen
    • Sehr selten können Haie auftauchen
    • Dann sollten deine Sims Abstand von ihnen nehmen, um nicht von ihnen getötet zu werden
  • Es gibt mehrere Schwimmstile, die deine Sims nun lernen können
  • Fitte Sims verbrauchen beim Schwimmen weniger Energie
  • Das Angeln wurde stark überarbeitet
    • Es gibt neue Fischarten
    • Zudem gibt es eine Fischfalle
    • Die bisherigen Angel-Spots wurden auch etwas angepasst
    • Es gibt nun auch Angelwettbewerbe
    • Sims können auch Speerfischen und dabei besondere Schätze finden
  • Das Sonnenbaden ist eine aktive Interaktion, deine Sims werden also nicht automatisch braun
    • Sonnenbaden ist an den Liegestühlen und Strandtüchern möglich
    • Sims können sich in ihrer aktuellen Kleidung, in Bademode oder nackt sonnen
    • Dabei werden nur die freien Körperstellen gebräunt
    • Wechselt dein Sim sein Outfit, sieht man also Bräunungsstreifen
    • Sind deine Sims zu lange in der Sonne, bekommen sie Sonnenbrand
    • Nur natürliche Hautfarben werden braun. Spezielle Hautfarben (z.B. grün oder blau) erhalten keine Bräune
    • Sims können andere Sims beim Sonnenbaden ärgern, sodass sie später beispielsweise einen Handabdruck auf ihrem Sonnenbrand sehen können
    • Sonnenbaden ist in jeder Spielwelt möglich
  • Sims können die Boote zum Fortbewegen von A nach B nutzen
    • Du kannst ihnen auch sagen „hierhin fahren“
    • Vom Boot aus können Sims angeln
    • Den Booten können Namen gegeben werden
    • Mit erhöhter Fitness-Fähigkeit können Sims auf den Jet Skies Tricks vollführen

Weitere Infos

  • Auf deine Sims warten tropische Outfits und Objekte
  • Häuser können direkt am Wasser gebaut werden
  • Mit Hilfe von Stegen können diese sogar auf das Wasser ragen
  • Sims können von hier aus ins Wasser springen und unter den Stegen hindurch schwimmen
  • Es gibt Glasböden, die als Objekte platziert werden können
  • Es gibt neue Schaukeln, die perfekt am Strand platziert werden können
  • Auf der tropischen Insel können deine Sims die lokale Kultur genauer kennenlernen
  • Im Erstelle einen Sim-Modus gibt es eine Zufalls-Funktion für Traits
  • Außerdem gibt es neue Pupillen
  • Es gibt eine neue Möglichkeit zu spielen, die die Entwickler Off the Grid nennen
    • Dabei handelt es sich um ein neues Grundstücksmerkmal
    • Das bedeutet, dass auf deinem Grundstück kein fließendes Wasser und kein Strom vorhanden sind
    • Zudem gibt es nur limitierten Zugang zum Internet und keine Rechnungen
  • Es gibt ein neues Grundstücksmerkmal für alle Spieler: „Kleidung ist optional“
    • Dann laufen alle Sims auf dem Grundstück nackt herum
  • Die neuen Berufe können in allen Spielwelten genutzt werden
  • Alle Teilzeitberufe für Teenager können fortan auch von erwachsenen Sims verfolgt werden

Schreib ein Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.Required fields are marked *

Du kannst diese HTML -Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*