Borderlands – Studio Gearbox wird von Embracer Group aufgekauft

23

Die Embracer Group ist unersättlich und schluckt weiter Entwicklerstudios und Publisher. Wie der Mutterkonzern von THQ Nordic und Koch Media heute bekannt gab, wird Gearbox (das Entwicklerstudio verantwortlich für bspw. Borderlands-Reihe & Godfall) zur Familie stoßen. Embracer lässt sich die Übernahme insgesamt 1,3 Milliarden US-Dollar kosten.

Der Kaufpreis liegt zunächst bei 363 Millionen USD, wobei jeweils die Hälfte in Bar (188 Mio. USD) und in Embracer Aktien (175 Mio. USD) beglichen werden. Zudem kommen in einem Zeitraum von 6 jahren ein Betriebsgewinn von bis zu 300 Millionen US-Dollar, der sich wieder jeweils zur Hälfte in Bar (150 Mio. USD) und Embracer Aktien (150 Mio. USD) auf teilt. Durch Erfolgsprämien kann sich das Paket um ca. 700 Millionen US-Dollar erhöhen.

„Gearbox ist wohl einer der kreativsten und wertvollsten unabhängigen Entwickler der Welt. Wir glauben, dass die von Embracer angebotenen Ressourcen Gearbox für ein weiterhin signifikantes Wachstum in den kommenden Jahren positionieren werden “, sagt Lars Wingefors, Gründer und Group CEO der Embracer Group.

Gearbox Studio Gründer und CEO Randy Pitchford bleibt dennoch als Leiter von Gearbox bestehen.

Wir dürfen gespannt sein, ob dies Änderungen für die Zukunft von Fanliebling Borderlands bedeutet.