<>

Pokémon GO

Android Games iOS

Niantic – ITB 2020 abgesagt, somit auch keine Teilnahme vom “Pokemon GO”-Entwickler

Niantics Spiele fördern Bewegung, soziale Interaktion und die Erkundung der realen Welt. Nicht nur ferne Länder sollen die Spieler so kennenlernen, sondern auf spielerische Weise mehr über die meist unerforschte Geschichte der eigenen Nachbarschaft erfahren. Dank innovativer Augmented-Reality-Spiele haben viele Menschen bereits Orte in ihrer Umgebung besucht, die sie vermutlich sonst nie entdeckt hätten. Pokémon GO, Ingress Prime und Harry Potter: Wizards Unite sind also ideal, um auch fremde Länder oder Städte zu erkunden.

Wie Niantic es schafft, weltweit Millionen von Spieler zu motivieren, in andere Länder und Städte zu reisen, das wollte der Entwickler Besuchern auf der Tourismusmesse ITB 2020 in Berlin näher bringen. Jedoch wird daraus nichts, wie der Veranstalter Messe Berlin am Freitagabend bekannt gab, wird die veranstalten abgesagt. Die Messe sollte vom 4. bis 8. März in der deutschen Hauptstadt ihre Tore öffnen. In den Tagen und Wochen meldeten sich vermehrt Aussteller ab, nicht nur aus China. Laut der Messe Berlin, hatte das zuständige Gesundheitsamt Charlottenburg-Wilmersdorf die Auflagen für Veranstaltungen stark erhöht. Diese seien insgesamt von der Messe Berlin nicht umsetzbar.

Motek ist Chefredakteur und Gründer dieses Online-Gaming Magazin. 2013 gründete er im Rahmen seiner Ausbildung das Gaming TV & Online Magazin G-activity, das heutige MotekGames und MotekTV. Motek ist Leidenschaftlicher Gamer, zockt gerne Sport und Simulationsspiele und ist begeisterter Fußball-Fan.