<>

Empire of Sin – Strategie-Titel von Frühjahr auf Herbst 2020 verschoben

News

Die Veröffentlichung des kommenden Strategie-Titels Empire of Sin verschiebt sich. Wie Paradox Interactive bekannt gab wird das für PC, Mac, Switch, Xbox und PlayStation erscheinende Romero Games Spiel von Frühjahr auf Herbst 2020 verschoben.

Ebba Ljungerud, CEO bei Paradox Interactive und Brenda Romero von Romero Games erklären die Veränderung:

„Wir bei Paradox Interactive haben zusammen mit unseren Partnern bei Romero Games eine ehrgeizige Vision für Empire of Sin. Daher haben wir uns dafür entschieden, dass wir mehr Entwicklungszeit benötigen“, sagt Ebba Ljungerud, CEO bei Paradox. „Das erlaubt uns, ein Spiel abzuliefern, welches unsere Community verdient und unsere Standards erfüllt.“

„Die Herausforderung, ein Spiel zu entwickeln, wie noch niemand zuvor, ist genau das – eben ein Spiel zu entwickeln, wie es noch keiner davor entwickelt hat. Es braucht Zeit alles richtig zu machen und es gibt uns einige einzigartige Möglichkeiten. Ich bin dankbar dafür, dass wir nun zusätzliche Zeit haben, dem Spiel den nötigen Feinschliff zu geben“, sagt Brenda Romero von Romero Games. „Die Unterstützung und Begeisterung unserer Community für Empire of Sin ist einfach unglaublich. Wir hoffen, dass die Spieler, wenn sie dann in dem Chicago unterwegs sein werden, das wir erschaffen haben, davon überzeugt sein werden, dass sich das Warten gelohnt hat!“

Empire of Sin versetzt die Spieler in das Herz Chicagos der Prohibitions-Ära und präsentiert den Glanz und Glamour der rauschenden 20er Jahre durch die Augen des organisierten Verbrechersyndikats. Es liegt an den Spielern, die Fäden zu ziehen, die Gang zu steuern und die Nachbarschaft zu dominieren.

Motek ist Chefredakteur und Gründer dieses Online-Gaming Magazin. 2013 gründete er im Rahmen seiner Ausbildung das Gaming TV & Online Magazin G-activity, das heutige MotekGames und MotekTV. Motek ist Leidenschaftlicher Gamer, zockt gerne Sport und Simulationsspiele und ist begeisterter Fußball-Fan.